Wäre es nicht cool, ein Blogger zu sein? Also ein richtiger, der damit auch seinen Lebensunterhalt verdient. Die Frage ist jedoch, ob das überhaupt noch möglich ist. Jeden Tag werden millionen Websites ins Internet gestellt. Da hat man doch gar keine Chance mehr, oder? Woher soll man denn seinen Traffic erhalten und wie soll man dann auch noch Geld mit dem eigenen Blog verdienen?

Diese Fragen stellen sich sehr viele Menschen und genau diesen Menschen möchte ich helfen.

Es ist gar nicht so schwer, wenn man weiß, wie es funktioniert. Genau das zeige ich dir in meinem Blogprojekt 2017!

Einen Blog erfolgreich aufbauen

Wie kann ich einen Blog erfolgreich aufbauen?
Definieren wir zuerst, was wir eigentlich brauchen. Wir brauchen ein gutes Thema in einer Nische, die noch nicht sehr viel Konkurrenz, aber dennoch ein anständiges Suchvolumen aufweist.

Die Konkurrenz ermittelst du einfach über das Googeln der relevanten Keywords. Das Suchvolumen kannst du beispielsweise mit dem Google Keyword Planer ermitteln. Deine Keywords sollten einen Wert von über 500 Suchanfragen pro Monat aufweisen.

Haben wir ein Thema für unseren Blog gefunden, benötigen wir ein paar technische Dinge.

Als erstes holen wir uns ein Webspace-Paket. Für diesen Blog hier habe ich das Multi XL Paket von Alfahosting gemietet. Dieses kostet nur 5,99 Euro pro Monat, enthält zwei Domains und SSD Hosting. Solltest du dich auch für dieses Paket von Alfahosting entscheiden, hast du in deinem Backend die Möglichkeit, auf Knopfdruck das CMS System WordPress zu installieren.

Dies dauert fünf Minuten und dann hast du deine fertige WordPressinstallation auf deinem Server.

Da diese natürlich noch sehr spartanisch aussieht, suchen wir uns bei Themeforest ein professionelles Theme aus. Dieses kostet zwischen 20 und 60$ und verleiht deiner Website ein professionelles Auftreten, für welches man von wenigen Jahren bei Agenturen noch tausende Euros bezahlt hätte.

Auch das Theme lässt sich auf Knopfdruck ganz leicht installieren.

Jetzt haben wir ein Thema und unsere Website. Du kannst dir, wenn du möchtest, noch bei Fiverr.com ein Logo für wenige Euros erstellen lassen, musst du aber nicht.

Als nächsten brauchen wir Blogartikel. Wie genau du passende Keywords und Themen für deine Blogartikel findest, erkläre ich in meiner Facebook Insidergruppe, das würde für diesen Artikel zu weit gehen. Ich kann dir aber sagen, dass du circa 20 Blogartikel geschrieben haben solltest, bevor du deinen Blog veröffentlichst.

Hast du 20 Blogartikel fertig und deine Website hübsch gemacht, dann kannst du diese in die Google Webmaster Tools eintragen und online durchstarten.

Jetzt ist dein Blog online und es liegt an dir, dich um Besucher zu kümmern. Aber woher bekommst du Besucher für deinen Blog?

Auch dafür habe ich verschiedene Videos in meiner Insidergruppe, aber in Kurzform empfehle ich dir, mit Facebook Gruppen zu arbeiten. Poste deine Beiträge in relevante Facebook Gruppen. Darüber kannst du deinen ersten Traffic sehr einfach und kostenlos generieren.

Wichtig ist natürlich, dass du ab sofort regelmäßig Backlinkaufbau betreibst. Wenn du das machst, dann wirst du auch in ein paar Wochen bereits Besucher über Google generieren können.

Mit einem eigenen Blog Geld verdienen

Im letzten Abschnitt habe ich dir einen Überblick darüber gegeben, wie du einen Blog aufbauen kannst. Das heißt aber noch lange nicht, dass du damit auch Geld verdienst. Am einfachsten kannst du zu Beginn mit einem Blog über Affiliate Marketing Geld verdienen.

Das bedeutet, dass du Links in deine Artikel einbaust, über welche du beim Kauf des dahinter liegenden Produkts eine Provision erhältst. Diese ist zwar meist nicht groß, aber die Masse kann dir später einmal tolle regelmäßige Einnahmen bescheren.

Digistore Blogprojekt Einnahmen

Wenn du dir digitale Produkte, wie beispielsweise Videokurse aussuchst, dann sind deine Provisionen in der Regel bei circa 50%. Bewirbst du physische Produkte, z.B. von Amazon, dann bekommst du oftmals nur 3 – 10% Provision.

Du hast mit einem Blog aber nicht nur die Möglichkeit, über Affiliate Marketing Geld zu verdienen, sondern kannst natürlich auch über Werbeplätze, bezahlte Artikel oder eigene Produkte Einnahmen generieren.

Je mehr Besucher du täglich auf deinem Blog hast, desto einfacher wird es für dich sein, damit Einnahmen zu generieren.

Online Marketing für einen Blog

In meinem Blogprojekt 2017 verzichte ich im ersten Jahr zu 100% auf sämtliche Online Marketing Maßnahmen für einen Blog. Warum? Weil ich möchte, dass sich meine Teilnehmer im ersten Jahr ausschließlich auf den Aufbau ihres Blogs konzentrieren. Die meisten Menschen scheitern im Online Marketing, weil sie zu früh die falschen Dinge tun.

Wenn du dir ein Jahr lang einen Blog aufbaust, dann hast du eine super Basis, um im zweiten Jahr mit Online Marketing weiterzumachen. Dann kann das auch funktionieren. Warum? Weil du dann bereits X Besucher pro Tag hast, dein Blog bereits von tausenden Menschen der Zielgruppe gesehen wurde und du selbst auch mehr Erfahrung hast.

Egal, ob du ein Teil unserer Insidergruppe sein möchtest oder nicht, mache bitte nicht den Fehler und versuche alles gleichzeit zu machen. Konzentriere dich ein Jahr nur auf deinen Blog, erstelle dir ein gutes Fundament und fange erst im zweiten Jahr mit Online Marketing an. Andernfalls wundere dich bitte nicht, wenn deine Leadgenerierung und der Verkauf deiner Produkt nicht funktioniert.

Das Blogprojekt 2017 von Ben Schneider

Am 01.01.2017 habe ich das Blogprojekt 2017 ins Leben gerufen. Hiermit möchte ich Menschen helfen, einen eigenen Blog mit minimalstem Kapital- und Zeiteinsatz aufzubauen. Das Ziel ist, nach 12 Monaten monatlich 500 Euro zu verdienen.

Online Marketing Boss Facebook Insidergruppe

Bereits über 110 Teilnehmer in der geheimen Facebook Insidergruppe

Hier habe ich meine Anforderungen und Ziele für dich übersichtlich aufgelistet.

Anforderungen und Ziele des Projekts: Blogprojekt 2017 Ben Schneider

Vorgaben am 01.01.2017:

    • Startkapital – 100 Euro
    • Artikel – 1 Artikel pro Woche
    • Arbeitszeit – 12 Stunden pro Woche

Ziele bis 31.12.2017:

  • Einnahmen – 500 Euro pro Monat
  • Besucher – 200 Besucher pro Tag
  • Push-User – 500 Push-Abonnenten

Wir sind in der Facebook Insidergruppe bereits über 110 Teilnehmer. Wöchentlich gebe in einstündigen LiveStreams mein Wissen an die Teilnehmer weiter. Wir haben wirklich bei null begonnen. Der Blog OnlineMarketingBoss.de ist das Referenzprojekt für diese Gruppe. Du bist also bei Änderungen und Neuigkeiten stets Live dabei.

Zudem lege ich allen Teilnehmern sämtliche Statistiken wie Rankings, Besucher und Einnahmen offen.

Gerne möchte ich dir meine bisherigen Einnahmen hier auflisten:

Januar: 65,65 Euro

Februar: 217,71 Euro

März: 353,42 Euro

Sei jetzt mit dabei – Anmeldung jederzeit möglich!

Du kannst jederzeit einsteigen und alle LiveStreams nacharbeiten, da diese in der Facebook Insidergruppe als Videos gespeichert sind. Hier lernst du wirklich, wie man einen Blog aufbaut und damit Geld verdient, da ich nicht nur einen Videokurs aufgenommen habe und dir theoretisch erkläre, wie es vielleicht funktionieren könnte, sondern ich setze alles im Liveprojekt in diesem Blog hier um.

Blog erfolgreich aufbauen mit Ben Schneider

Alle weiteren Informationen erhältst du hier: Blogprojekt 2017 von Ben Schneider