H2n Handy Recorder, ist er wirklich das beste Podcast Mikrofon?

Wenn du jetzt einen eigenen Podcast starten möchtest, dann ist die Überlegung, ob du wirklich ein eigenes Podcast Mikrofon benötigst. Vielleicht hast du bereits ein Kondensatormikrofon, wie beispielsweise das Auna Mic 900-B oder das Rode Podcaster.

Brauchst du dann zusätzlich den H2n Handy Recorder als Podcast Mikrofon? Ich sage ja, es würde sich lohnen!

Warum? Das erkläre ich dir in diesem Artikel. 🙂

Wofür brauche ich das H2n Podcast Mikrofon?

Ben Schneider PodcastIch habe mir das H2n speziell als Podcast Mikrofon für meinen Ben Schneider E-Commerce und Online Marketing Podcast geholt. Du kannst dieses Mic aber auch einfach als Mikrofon für deine YouTube Videos, Screencapture Videos oder Skype-Unterhaltungen holen.

Dieses Mikrofon ist ein wahrer Allrounder. Einfach zu bedienen, leicht im Gewicht und klein in der Größe, so dass es in jede Tasche passt.

Warum das H2n Podcast Mikrofon?

Ich möchte dich hier nicht mit irgendwelchen Fakten der Mikrofons langweilen, das kannst du nachher bei Amazon selbst nachlesen. Diese Fakten interessieren uns nämlich eigentlich gar nicht.

Denn ich will kein Mikrofon, welches in Frequenzbereich XYZ agiert, sondern ich möchte ein Mikrofon, welches mir eine sehr gute Qualität ausgibt, mit dem ich einen professionellen Podcast erstellen kann.

Deshalb kurz zu den Vorteilen aus meiner Sicht:

Das H2n Podcast Mikrofon hat eine unglaubliche Qualität. Man hat verschiedene Aufnahmemodi, ob man zum Beispiel direkt ins Mikrofon sprechen möchte oder, wie bei einem Interview, eher mit einem Partner aus zwei Richtungen spricht.

Die Stimme ist etwas basslastiger als bei anderen Mikrofonen, was super für eher hellere Stimmen ist.

Das Mikrofon ist batteriebetrieben und kann somit überall mit hin genommen werden. Zudem kannst du es per USB an deinen Laptop anschließen und als ganz normales Mikrofon benutzen.

Das ist unglaublich cool, dann dadurch sparst du dir ein extra Mikrofon für deinen Computer und das geht auch nicht mit jedem mobilen Mikrofon.

Deine Aufnahmen werden auf einer SD Karte gespeichert und sind somit ganz leicht auf den Laptop oder PC zu überspielen.

Du kannst es auch ganz leicht auf ein Stativ aufschrauben.

Mit weiterem technischen Know How kann ich hier ehrlich gesagt gar nicht glänzen, denn ich mache nichts großartig damit. Ich habe es einmal eingestellt und fertig.

Höre dir gerne hier meine Podcastfolgen an und du wirst sehen, dass die Qualität super ist. Hier geht´s zu meinem Podcast

h2n zoom podcast mikrofon

Vergleich: H2n Handy Recorder vs. Rode Podcaster

Zu diesem Absatz muss ich ganz klar anmerken, dass ich das Rode Podcaster nicht persönlich bei mir getestet habe. Ich habe mich aber sehr gut informiert, bevor ich mich für ein Podcast Mikrofon entschieden habe und deshalb möchte ich dir meine Sichtweise gerne mit auf den Weg geben, warum ich mich letztenendes für das H2n Podcast Mic entschieden habe.

Preis:

Das Rode Podcaster ist circa 25 Euro teurer als der H2n Handy Recorder. Das war aber tatsächlich nicht der Grund, dieses Mikrofon nicht zu kaufen.

Ganz wichtig ist mir immer Qualität. Bei Dingen, egal, ob Produkte oder Software, die ich täglich oder sehr oft benutze, spare ich nicht. Das Mic hätte auch wesentlich mehr kosten dürfen, also versucht bitte nie an Werkzeug, welches oft in Gebrauch ist zu sparen!

Tonqualität:

Beide Mikrofone haben eine überragende Tonqualität, welche für Podcasts in jedem Falle sehr gut geeignet ist.

Ich habe mir sehr viele Soundaufnahmen und auch YouTube Videos zu beiden Mikrofonen angehört und angesehen.

Meiner Meinung nach ist das H2n etwas basslastiger. Da ich, meiner Ansicht nach, eine eher helle Stimme habe, wollte ich ein Mikrofon, das ohne zusätzliche Einstellungen, von selbst mehr auf die Tiefen, als auf die Höhen geht.

Handhabung:

Der H2n Handy Recorder ist, wie es der Name schon vermuten lässt, wunderbar für unterwegs zu verwenden. Das war ebenfalls ein sehr großer Vorteil. Für Podcasts machst du oft Interviews. Hier ist es wesentlich einfacher, einfach den Handy Recorder auf den Tisch zu stellen, als sich mit Mikrofon und Laptop quälen zu müssen.

Das Rode Podcaster ist auch eher mit dem Auna Mic-900B zu vergleichen, aber auch hier habe ich mich auf Grund der basslastigkeit damals für das Auna Mic-900B entschieden.

Meine Erfahrungen mit dem H2n Podcast Mikrofon

Ich liebe dieses Mikrofon! Ich hab hier wirklich sehr viel Equipment, wie Kameras und natürlich auch einige Mikrofon. Zu meinen zwei besten zählen das Auna Mic-900B und der H2n Handy Recorder.

Was aber für dich interessant ist, ist die Tatsache, dass du das Auna eigentlich nicht brauchst, wenn du dir das H2n Podcast Mikrofon kaufst, da du es ebenfalls mit einem USB Kabel ganz einfach an den Computer anschließen kannst und dadurch eine super Soundqualität hast.

Ich packe den Handy Recorder oft einfach in die Hosentasche und wenn ich Lust habe, nehme ich eine Podcastfolge auf, egal, wo ich bin. Es filtert sehr gut selbstständig Hintergrundgeräusche heraus und dadurch muss ich auch nicht immer einen sehr ruhigen Platz suchen, sondern kann auch in einem Cafe oder in der Hotellobby aufnehmen.

Merkwürdige Blicke sind dir dabei übrigens sicher! 🙂

Der H2n Handy Recorder ist wirklich nicht das günstigste Gerät am Markt, aber meiner Meinung nach spart man bei Werkzeug nicht und genau das ist dieses Podcast Mikrofon.

Hier kannst du es dir, wie ich es getan habe, bei Amazon bestellen.

http://amzn.to/2sxxgnU

Vergiss auf keinen Fall das Windschutzfell mitzubestellen.
Dieses filtert Wind sowie auch die Pop-Geräusche bei Buchstaben,
wie B und PF bei denen du sonst Spitzen in der Aufnahme hast, wenn du direkt in das Mikrofon sprichst.

http://amzn.to/2sxHzs5

Hier habe ich dir in einem Artikel einmal alles aufgelistet, was ich mir für meinen Podcast geholt habe.

Du findest dort über Mikrofon, Intro und Host alles, was ich mir für meinen Ben Schneider E-Commerce und Online Marketing Podcast angeschafft habe.

>> Zum Artikel (Online Marketing Podcast von Ben Schneider)