Keyword Checker werden für uns Blogger immer wichtiger.

Warum?

Weil die Konkurrenz mit jedem Tag größer wird und du deshalb deine Website immer noch besser machen und immer noch mehr optimieren musst, um vor deinen Mitbewerbern in den Suchergebnissen bei Google und Co. angezeigt zu werden.

Was ist ein Keyword Checker?

Jeder von uns kennt Google. Google ist eine von vielen Suchmaschinen, die uns Suchergebnisse ausgibt. Diese Suchmaschinen können jedoch nur Ergebnisse ausgeben, wenn wir zuvor etwas in die Suchleiste eingetippt haben.

Genau dort geben wir ein, wonach wir suchen. Da wir jedoch in den seltensten Fällen ganze Sätze eingeben, sondern nur einzelne Wörter, richtet sich die Suchmaschine auch an diesen Wörtern aus.

Das sind sogenannte Schlüsselwörter oder auf Englisch auch “Keywords” genannt.

Für diese Schlüsselwörter gibt es bei Google Platzierungen und je weiter vorne du mit deiner Website zu dem jeweiligen Keyword stehst, desto öfter wird das Suchergebnis mit deiner Website auch angeklickt.

Damit du immer weißt, wo deine Website zu dem jeweiligen Keyword steht, gibt es Programme mit denen du deine Platzierungen in den Suchmaschinen überwachen kannst.

Diese Programme nennt man Keyword Checker.

Kostenloser Keyword Checker mit Ranking Spy

Wenn du zu Beginn erst einmal das ein oder andere Keyword kostenlos checken möchtest, dann kannst du das mit dem Tool von Ranking Spy direkt auf der Startseite machen.

Ich würde dir aber empfehlen dir ein Paket von Ranking Spy für deinen Keyword Checker zu holen. Die ersten 14 Tage sind sowieso kostenlos und in dieser Zeit kannst du dich sehr gut mit dem Tool vertraut machen und danach entscheiden, ob es dir ein paar Euros im Monat wert ist oder nicht.

Eine Komplettübersicht inklusive meinen eigenen Erfahrungen mit Ranking Spy habe ich dir in diesem Artikel zusammengeschrieben: http://onlinemarketingboss.de/ranking-spy-keyword-monitoring-preise-kosten-meine-erfahrungen/

Ranking Spy Keyword Checker Preise

Meine Meinung ist, dass du ohne einen dauerhaften Keyword Checker nicht bei Google mit deinem Blog auf die guten Platzierungen kommst.

Zumindest nicht am Anfang.

Es liegt nicht an den Blogartikeln, denn die haben mit deinem Keywordmonitoring nichts zu tun. Aber im Tool von Ranking Spy siehst du genau, für welchen Blogartikel du noch ein paar Backlinks setzen solltest oder für welche Blogartikel es sich gar nicht lohnt weiter zu optimieren, da die Konkurrenz zu stark ist.

Wie benutze ich einen Keyword Checker richtig?

Man könnte jetzt natürlich sagen: “Naja, ein Keyword Checker ist nicht schwer zu benutzen.” Damit hätte man auch gar nicht so unrecht, denn die Handhabung an sich ist wirklich sehr einfach.

Man sollte jedoch die Ergebnisse zu deuten wissen. 🙂

Fangen wir mit der tatsächlichen Handhabung an. Du gibst einfach das zu überprüfende Keyword und deine Domain in das Formular ein und klickst auf Ranking checken. Jetzt wertet das Tool dein tatsächliches Ranking bei Google aus.

Keyword Checker von Ranking Spy

Aber die Frage ist jetzt, lohnt sich diese Suche überhaupt? Suchst du überhaupt nach dem richtigen Keyword?

Ich empfehle dir immer auf Longtail Keywords zu optimieren.

Du hast keine Ahnung, was ein Longtail Keyword ist?

Kein Problem! Wir machen ein Beispiel! 🙂

Du schreibst einen Blogartikel und möchtest gerne mit dem Keyword “Keywordmonitoring” gefunden werden.

Ohne Analyse kann ich dir sagen, dass du mit einem neuen Blog keine Chance hast damit ein ordentliches Ranking in den Suchmaschinen zu erreichen. Ordentlich bedeutet mindestens Seite eins, eher Top 5.

Aber wenn du jetzt mit dem Schlüsselwort Keywordmonitoring keine Chance hast, was machst du dann?

Du optimierst auf ein Longtail Keyword.

Dieses könnte in diesem Fall “Keywordmonitoring kostenlos” oder “Keywordmonitoring für Anfänger” oder ähnlich lauten.

Somit optimierst du auf längere Suchphrasen. Diese haben natürlich nicht so viel Suchvolumen wie das Hauptkeyword, aber dafür haben sie auch nicht so viel Konkurrenz. Genau darin liegt deine Chance.

Es ist also nicht nur wichtig, dass du deine Rankings checken kannst, sondern auch, dass du überhaupt weißt, auf welche Keywords du optimieren solltest.

Wie genau du einen Blog mit den richtigen Keywords aufbaust und damit bei Google auch gefunden wirst, zeige ich dir in meiner Facebook Insidergruppe.

Meine Erfahrung mit dem Keyword Checker von Ranking Spy

Ich arbeite inzwischen schon sehr lange mit dem Keyword Checker von Ranking Spy. Warum? Weil Ranking Spy eines der wenigen Tools ist, welches sich auf sein Kerngeschäft fokussiert, nämlich das Checken der Rankings in den Suchmaschinen.

Ich persönlich habe den Tarif Beginner für 9,99 Euro pro Monat, welcher den meisten von euch vermutlich auch reichen dürfte.

Rankingüberwachung mit dem Keyword Checker von Ranking Spy

Ranking Spy zeigt mir genau, auf welchen Plätzen meine Keywords sich in den Suchmaschinen gerade befinden. Das kannst du übrigens nicht einfach selbst mit deinem Browser nachprüfen, da dieser Cookies speichert. Dadurch erhältst du ein ganz anderes Suchergebnis, als ich oder dein Nachbar.

Ranking Spy checkt nicht nur die Platzierungen der Keywords in den Suchmaschinen, sondern gibt mir auch bei einer Konkurrenzanalyse die Platzierungen meiner Konkurrenten aus. Darüber hinaus zeigt es mir auch den Verlauf meiner eigenen Keywords.

Alles in allem ein Must-Have-Tool für jeden, der sich ernsthaft einen eigenen Blog aufbauen und diesen in den Suchmaschinen ordentlich platzieren möchte.

Hier kannst du deine Keywords kostenlos checken: Jetzt Keywords überprüfen