Klick Tipp ist eine sogenannte E-Mail Marketing Software. Mit ihr ist es möglich, E-Mail Adressen zu verwalten, Newsletter zu versenden und auch automatisierte E-Mails anhand verschiedener Ereignisse zu verschicken. Eine E-Mail Marketing Software wie Klick Tipp, ist ein Muss für jeden Online Marketer.

Es gibt jedoch sehr viele verschiede Anbieter und jeder erzählt, dass er der Beste sei. Aber worin unterscheiden sie sich wirklich?

Gerade zu Beginn meiner Online Marketing Laufbahn habe ich, weil ich immer sparen wollte, sehr genau alle Systeme miteinander verglichen. Ich habe sämtliche Testzeiträume genutzt, um die Tools wirklich anzusehen und zu testen.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass sie alle mit Wasser kochen und in etwa das gleiche können. Außer Klick Tipp!

Klick Tipp war mir anfangs zu teuer, deshalb bin ich zu Beginn für mein erstes Jahr zu GetResponse gegangen. Fakt ist jedoch, dass sich Klick Tipp von allen anderen E-Mail Marketing Systemen unterscheidet. Denn bei Klick Tipp können die Kontakte sogenannte Tags erhalten und somit kann jeder Kontakt individuell verwaltet werden. Bei anderen Systemen erstellst du eine Liste und in diese Liste werden deine Kontakte eingetragen.

Wo der enorme Vorteil eines tagbasierten Systems ist, zeige ich dir im nächsten Abschnitt.

Wenn du mehr zu Klick Tipp erfahren möchtest, dann empfehle ich dir meinen Artikel Klick Tipp Erfahrungen – E-Mail Marketing Software Test

Lange war Klick Tipp auf Grund seines tagbasierten Systems aus meiner Sicht unschlagbar und alternativlos. Diese Ansicht hat sich jedoch seit kurzem verändert. Es gibt eine Klick Tipp Alternative, denn inzwischen bietet auch GetResponse ein tagbasiertes System an.

Unterschied tag- und listenbasierte Systeme

Listenbasiertes E-Mail Marketing System:

Du erstellst eine Landing Page mit OptIn Formular für ein kostenfreies Ebook zum Thema “Suchmaschinenoptimierung”. Du weißt anschließend, dass deine gesamte Liste an dem Thema Suchmaschinenoptimierung Interesse hat, sonst hätten sie sich nicht dein kostenloses Ebook heruntergeladen. Nun erstellst du einen Videokurs zu dem Thema und bietest diesen deiner gesamten E-Mail Liste (die sich das Ebook heruntergeladen haben) an.

Beim ersten Mal ist noch kein Unterschied zu erkennen.

Aber! Du kannst keine variablen Tags zuweisen, beziehungsweise automatisch zuweisen lassen. Wie erkennst du nun, welcher deiner Kontakte deinen Kurs gekauft hat und welcher nicht?

Die Antwort lautet: Gar nicht!

Jetzt verschickst du eine Woche später eine ähnliche E-Mail mit 20% Rabatt auf deinen Videokurs, weil du dir denkst, vielleicht kaufen deine Kontakte deinen Kurs, wenn er günstiger ist und genau dann passiert dir etwas, das niemals passieren sollte.

Du versendest dein Rabatt-Angebot auch an die Käufer deines Kurses!

Dein Problem hierbei ist, dass 10% deiner Abonnenten deinen Kurs bereits nach der ersten E-Mail gekauft haben. Weil du sie nicht unterscheiden kannst, sendest du diesen aber jetzt ebenfalls die E-Mail, dass sie deinen Kurs 20% günstiger haben können.

Wie denkst du wird die Reaktion deiner Käufer ausfallen? 🙂 So kannst du nicht professionell arbeiten, denn es ist wichtig, dass du jeden Kontakt individuell ansprechen und kategorisieren kannst.

Tagbasiertes E-Mail Marketing System

Sehen wir uns das gleiche Projekt mit einem tagbasierten E-Mail Marketing System, wie Klick Tipp an.

Du erstellst ebenfalls eine Landing Page mit einem OptIn Formular und bietest ein kostenfreies Ebook an. Diesem OptIn Formular weißt du nun ein Tag zu, welches du speziell dafür anlegst. Dieses Tag könnte lauten, “hat sich für SEO Ebook eingetragen”. Du weißt jetzt, jeder der sich dafür eingetragen hat, bekommt auch dieses Tag.

Auf die Dankeseite deines Videokurses setzt du ein Pixel, welches du ebenfalls in Klick Tipp erstellen kannst. Du weist diesem Pixel das Tag “hat SEO Videokurs gekauft” zu. Jeder der die Danke-Seite deines Videokurses besucht und in deiner E-Mail Liste ist, erhält automatisch dieses Tag.

Jetzt sendest du eine E-Mail an alle, die sich für dein SEO Ebook eingetragen haben (die das Tag “hat sich für SEO Ebook eingetragen” besitzen). Auf Grund dieser E-Mail kaufen nun wieder 10% deiner Kontakte deinen Videokurs.

Du hast jetzt in Klick Tipp verschiedene Möglichkeiten, deine zweite E-Mail zu versenden. Beispielsweise kannst du sagen: Schicke die E-Mail nur an meine Kontakte, die das Tag “hat sich für SEO Ebook eingetragen” besitzen, aber NICHT das Tag “hat SEO Videokurs gekauft” haben.

Klick Tipp Erfahrungen Tag Automatisierung

Dadurch verhinderst du ganz einfach, dass bestimmte Kontakte die Verkaufsmail zwei mal erhalten, beziehungsweise die Käufer deines Kurses die E-Mail nicht erneut bekommen.

Ich hoffe ich konnte dir anhand dieses Beispiels den wirklich wichtigen Unterschied zwischen tag- und listenbasierten E-Mail Marketing Systemen deutlich machen.

Klick Tipp Alternative GetResponse!

GetResponse Tagging ist möglich. Seit kurzem kannst du auch bei der E-Mail Marketing Software GetResponse Tags anlegen und zuweisen. Damit hast du einen ähnlichen Funktionsumfang und somit eine echte Klick Tipp Alternative.

Da ich mich in Klick Tipp inzwischen gut eingearbeitet habe, finde ich das System von GetResponse heute etwas kompliziert. Mir ist die Oberfläche von Klick Tipp einfach lieber, das hat aber weniger mit der Funktionalität, sondern rein mit meinem Gefühl zu tun. Andere Nutzer kommen mit GetResponse möglicherweise besser als mit Klick Tipp klar.

klick tipp logo vs. getresponse logo

Die Oberfläche von GetResponse ist inzwischen komplett auf deutsch. Wer jedoch den Support benötigt, der sollte der englischen Sprache mächtig sein. Hilfe gibt es dort nämlich nur auf englisch.

Der Große USP (Unique Selling Proposition) von Klick Tipp, das Tagging der Kontakte, ist mit GetResponse inzwischen auch möglich und deshalb lautet die einzige Klick Tipp Alternative, GetResponse!

Meine Erfahrung mit Klick Tipp und GetResponse

GetResponse holt enorm auf und durch die Möglichkeit Tags zu erstellen, wird es für viele Anwender eine echte Klick Tipp Alternative darstellen.

Mit GetResponse hat man, wie bei Klick Tipp auch, die Möglichkeit, seinen kompletten E-Mail Ablauf zu automatisieren. Bei Klick Tipp heißt diese Funktion “Marketing Cockpit”, bei GetResponse “Automatisierung”.

Einen großer Unterschied der beiden Systeme stellen die Funktionen “Webinare” und “Landing Pages” dar, welche nur bei GetResponse zur Verfügung stehen. Da ich meine Landing Pages mit ClickFunnels erstelle, ist das für mich jedoch unwichtig.

Beide E-Mail Marketing Systeme liefern zuverlässig aus und mit beiden lässt sich sehr gut arbeiten. Ich persönlich bevorzuge Klick Tipp, da alles auf deutsch ist, ich mich damit gut zurechtfinde und alles sehr gut funktioniert.  Zudem hat es den Vorteil, wenn du mit anderen deutschen Marketing Tools arbeitest, dass es bereits fast immer eine Schnittstelle gibt.

Get Response bietet Vorteile mit den Webinaren und dem Landing Page Creator. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es,  wenn du mit amerikanischen Systemen, wie beispielsweise ClickFunnels arbeitest, zu GetResponse meistens Schnittstellen gibt.

Aber auch Klick Tipp lässt sich dort integrieren. Wie du Klick Tipp und ClickFunnels verbinden kannst, zeige ich in diesem Blogbeitrag: Wie kann ich ClickFunnels und Klick Tipp verbinden?

Mein Favorit im Bereich E-Mail Marketing bleibt Klick Tipp.

Jeder, der eine echte Klick Tipp Alternative sucht, der sollte sich GetResponse einmal genauer ansehen. Du kannst GetResponse 14 Tage kostenlos testen und dir somit dein eigenes Bild machen.

Hier geht es zur GetResponse Website: GetResponse E-Mail Marketing Software

Konnte ich dir mit diesem Artikel weiterhelfen? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar mit deiner Meinung zur Klick Tipp Alternative GetResponse.