Rich Dad Poor Dad Erfahrungen und Empfehlung

Rich Dad Poor Dad von Robert Kiyosaki gilt für viele Unternehmer als eine Art Bibel. Selbstverständlich habe auch ich das Buch des Immobilientycoons mit zwei Vätern gelesen und möchte Ihnen nachfolgend meine Einschätzung dazu geben.

Aufbau

Robert Kiyosaki erzählt einleitend von seinem armen Vater, welcher einen festen Job hat. Er bekommt sein monatliches sicheres Gehalt. Ist nicht reich, aber auch nicht wirklich arm. Auf der anderen Seite erzählt er von seinem reichen Vater, welcher nicht sein leiblicher Vater, sondern der eines Freundes ist. Er erzählt von seinen Anfängen und was er nach und nach von seinen beiden Vätern gelernt hat. Im weiteren Verlauf zeigt Kiyosaki auch auf, wie er sein Vermögen gemacht hat und worauf es ankommt. Er erzählt aus seiner Sicht, an welchen Punkten unsere Gesellschaft in eine falsche Richtung denkt und hat für seine Aussagen auch Lösungsvorschläge beziehungsweise Gegenargumente.

Nutzen

Es geht sehr viel um Mindset, also die Denkweise des einzelnen Menschen in Bezug auf Geld, Vermögen und Arbeit. Der Nutzen dieses Buches liegt klar auf der Hand. Diejenigen, deren Wissensstand in diesem Bereich noch nicht besonders stark ausgeprägt ist, werden sehr viel über Geld und Vermögen lernen. Andere, welche schon mehr Wissen darüber haben, werden ebenfalls viele Dinge lernen beziehungsweise erneut lesen und sich dadurch wieder ins Gedächtnis rufen.

Zielgruppe

Die Zielgruppe für dieses Buch würde ich breit aufstellen. Zum einen selbstverständlich Unternehmer und solche die es werden wollen. Zum anderen ist dieses Buch auch für den kleinen Mann geschrieben, der nicht weiß, wie er einen Teil seines monatlichen Gehalts auf die Seite bringt.

Preis-Leistung

Sehr gut. Ich habe selten ein Buch mit so viel motivierenden und fachlichen Worten zu so einem günstigen Preis gelesen.

Resümee

Auch wenn man meiner Meinung nach nicht jedes Wort das in dem Buch geschrieben ist, auf die Goldwaage legen sollte, gab es bisher sehr wenige Bücher, die ich so verschlungen habe, wie Rich Dad Poor Dad von Robert Kiyosaki. Es ist sehr verständlich geschrieben und durch die Geschichtsform möchte man immer wissen, wie es weiter geht. Je nach Kenntnisstand, kann man aus diesem Buch sehr viel lernen oder man liest Dinge, die man bereits weiß und ruft sich diese dadurch erneut ins Gedächtnis.
Eine klare Kaufempfehlung von mir für Rich Dad Poor Dad von Robert Kiyosaki!